Sehr geehrter Kunde,
 
mit der Novellierung des Verbraucherrechts im Juni dieses Jahres sind auch Maklerunternehmen verpflichtet, Kunden über ihre gesetzlichen Widerrufsrechte zu informieren. Damit stärkt der Gesetzgeber die Rechte der Verbraucher. Wir stellen uns diesem Prozess, um Sie als Kunden bestmöglich zu informieren. Der Nachweis, dass der Kunde über sein Widerrufsrecht informiert wurde, obliegt dabei den Unternehmen. Wir halten diesen Prozess für Sie als Kunden so komfortabel und transparent wie möglich. Sie sehen, dass wir unsere Kunden nicht mit zusätzlichen Modalitäten behelligen möchten, sondern aktiv informieren. Wie bisher, müssen Sie nur etwas bezahlen, wenn es zum Abschluss eines Kaufvertrages kommt. Entscheiden Sie sich letztlich gegen das angebotene Objekt, wird natürlich auch keine Provision oder Wertersatz verlangt. 

Die aktuelle Rechtsprechung besagt, dass bereits eine Anfrage per Telefon oder eMail bzgl. weiterer Information oder Besichtigung eines Objektes, grundsätzlich ein Angebot zum Abschluss eines Maklervertrages darstellt. Dieser muss nicht schriftlich erfolgen.
Indem wir Ihnen z.B. weitere Objektinformationen geben, nehmen wir stillschweigend dieses Angebot an.
Rechtlich gesehen, kommt es zu diesem Zeitpunkt zum Abschluss eines Maklervertrages, welcher bis dato ausschließlich beinhaltet, dass Sie bei Mietvertragabschluss oder notariellem Kaufvertragabschluss der angefragten Immobilie, die ausgewiesene Maklerprovision zahlen.
Bis zu diesem Zeitpunkt bleiben unsere Leistungen für Sie weiterhin kostenfrei.

Das neue Fernabsatzgesetz für Verträge (Widerrufsrecht), hat Ihnen als Kunde nun seit 6/2014 ein 14 tägiges Widerrufsrecht bei Maklerverträgen eingeräumt. Die bedeutet, dass wir Sie beim Erstkontakt auf eben dieses Widerrufsrecht hinweisen und Sie uns die Erteilung dieses Hinweises bestätigen müssen. Daraufhin müssen wir 14 Tage warten, bis wir Ihnen weitere Informationen zukommen und eine Besichtigung durchführen können.
Um dass wir sofort mit Ihnen Besichtigungen durchführen können, sieht das Fernabsatzgesetz vor, dass Sie uns dies schriftlich erlauben können. Hierzu dient eine schriftliche Erklärung, in welcher Sie auf das 14 tägige Widerrufsrecht verzichten. Das entsprechende Formulare senden wir Ihnen beim ersten Kontakt zu.

Zusammenfassung:


Ab 13. Juni 2014: Verbraucherwiderrufsbelehrung bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen mit Ausnahme von Verträgen über Finanzdienstleistungen (gem. Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung, BGBl. I. 2013, S. 3642, 3663) Informationspflicht nach § 312d Abs. 1 BGB i. V. m. Art. 246a § 21 Abs. 2 S. 2 EGBGB 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Der Widerruf ist zu richten an:

Kaiser & Rendel Immobilien e.K., Mönchbruchstr. 28, 65428 Rüsselsheim, Tel.: 06142-55171, Fax: 06142-958602, eMail: info@kaiser-immo.de
 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Unerheblich ob Sie die Information nun im Internet anfordern oder persönlich bei uns abholen, wir hoffen, dass Sie mit unseren Angeboten Ihren Immobilienträumen ein Stück näher kommen.